Mode 2017 - Online Shops


St.Emile

Kaum ein anderes Label verfügt über solch eine wechselhafte Entstehungsgeschichte wie das Label St.Emile. Dabei geht es eher weniger um Intrigen oder drohende Pleiten, als mehr um die Entscheidung für welches Geschlecht nun Mode entworfen werden soll.

Schon seit 1924 existiert das Unternehmen von Josef Reis. Über 50 Jahre wurde ausschließlich Bekleidung für Herren designed und produziert. Im Jahre 1979 kam dann der Wandel hin zu den Kollektionen für Frauen.

Mittlerweile konnte man sich nicht nur für ein Geschlecht entschließen, sondern man konnte Kollektionen entwerfen, die erfolgsversprechender denn je zuvor waren. Heutzutage ist nicht mehr nur in Deutschland St.Emile bekannt, sondern auch international ist dieses Label nicht mehr wegzudenken vom Modemarkt.

Nicht die besonders trendigen Schnitte oder Muster sind das Besondere an der Bekleidung dieses Labels, sondern es wird auf den speziellen Anspruch eingegangen. Exquisit und hochwertig können sich die Frauen von heute sowohl in ihrer Freizeit kleiden, als auch bei einer abendlichen Veranstaltung.

Zwei mal pro Jahr präsentiert St.Emile die neusten Kollektionen im Bereich Business- und Casuallook. Dabei wird selbstverständlich niemals auf eine harmonische Kombination von klassischen Elementen und modernen Schnitten verzichtet.

Heutzutage verfügt das Label über eigene Läden und vertreibt seine Bekleidung in Europa und Nordamerika. Wenn man bedenkt, dass das Label seinen Sitz in Kleinwallstadt hat, dann kann man wirklich von einem phänomenalen Erfolg sprechen.




Mode & Trends:

  1. Rössler Strickmode galt bisher als veraltet...
  2. Yves Saint Laurent Überall ist dieses Label bekannt...
  3. Toni Dress Das Label Toni Dress ist...
  4. Viktor & Rolf Das Label Viktor & Rolf...
  5. Zoo York New York in den 70er...