Mode 2017 - Online Shops


Trendmarken

Markenfashion ist allgegenwärtig, doch es sind in jeder Saison nur wenige Trendmarken, die besonders cool und angesagt. Die Kleidungsstücke und Accessoires solcher Trendmarken sind zum Teil in aller Munde. Das beste Beispiel hierfür ist wohl das Label Ed Hardy, dessen Designs einfach überall anzutreffen sind und unterschiedlichste Stylingelemente zieren. Andere Trendmarken sind zwar weniger bekannt, doch deshalb nicht weniger trendig und wieder andere sind getrost als Geheimtipps zu bezeichnen.

Trendmarken zeichnen sich meist durch das gewisse Etwas aus – die Kleidungsstücke, Taschen und Accessoires fallen ins Auge und bleiben durch ihren unverwechselbaren Style im Gedächtnis. Meist wird aus einer Marke dann eine Trendmarke, wenn bestimmte Stars auf die entsprechenden Markenprodukte aufmerksam werden und sie populär machen, indem sie mit ihnen gesehen werden. Trendmarken verkörpern vermutlich noch mehr als andere Marken ein bestimmtes Image und mausern sich so mitunter zum Kult.

Zu den Trendlabels gehören zum Beispiel Marken wie Vive Maria, Romeo Gigli, Trauma oder Zoo York, die etwa für verführerische Unterwäsche, auffällige aber zeitlose Mode, Kleidung im Gothic Style oder Streetwear stehen. Interessante Informationen zu diesen und anderen Trendmarken gibt es auf den folgenden Seiten!

Die Adidas Tasche – Mode bewusst tragen

Die Weltmarke Adidas Als renommiertes Unternehmen und Marke genießt Adidas einen sehr guten Ruf bei Jung und Alt. Es ist ja auch kein Wunder, dass ein Unternehmen, welches seit Generationen die besten Sportler der Welt ausstattet, einen solchen guten Ruf genießt. Nachdem sich Adidas schon in den 30er Jahren mit Sportschuhen etablierte und seinen Erfolg ...

Street One

Viele unterschiedliche Labels und Marken machen es dem trendbewussten Kunden oftmals nicht leicht, sich richtig zu entscheiden. Denn neben qualitativen Materialien und hochwertiger Verarbeitung fließen neben ausgefallenen, modernen Kleidungsstücken auch die aktuellen Trends in die Kaufentscheidung mit ein. Will man all diese Kriterien vereint wissen, so bietet sich die Marke Street One als beliebte Alternative ...

Cecil Jeans

Der Hersteller Cecil stellt Bekleidung ausschließlich für Frauen her und bietet seinen Kundinnen seit vielen Jahren schon Jeans aller Art und aller Farben. Dazu gehören nicht nur lange Hosen, sondern auch Capri- und Halbjeans sowie Jeansröcke in verschiedenen Blautönen. Dabei gibt es auch in Sachen Passform alles, was das Damenherz begehrt: Hosen, die sportlich sitzen, ...

Verdissima

Einer der namenhaften Hersteller für ausgewählte Dessous ist wohl die bekannte italienische Firma Verde Veronica mit ihrem sogenannten Label Verdissima. Das Label steht für sehr elegante und verspielte Dessous von hoher Qualität. Besonders die gezielt gesetzten Akzente verleihen der sexy Unterwäsche einen ganz eigenen Charme. Aus der neusten Kollektion wird die moderne Kundin zum Beispiel ...

Rick Cardona

Diese moderne und weltbekannte Marke erobert den Modemarkt. Für die modebewussten Leute unter uns, die gerne etwas Besonderes tragen und dabei auffallen möchten, sind mit Kleidung der Marke Rick Cardona gut bedient. Das Label gewinnt immer mehr an Beliebtheit in den Modekreisen, denn die Artikel dieser in Modekreisen durchaus bekannten Marke sind sehr gut tragbar, ...

Pelle Mia

Das Label Pelle Mia bietet seinen Kunden durch die Verarbeitung verschiedener Materialien, Motive und Accessoires etwas ganz Besonders. Bei Pelle Mia ist jede Tasche ein echtes Unikat. Hergestellt werden die Taschen in der Werkstatt des Labels in Berlin. Das Label setzt auf Qualität und arbeitet mit so ungewöhnlichen Materialen wie Lkw-Plane, Schläuchen oder 70er Luftmatratzen. ...

The North Face

Seit mehr als 40 Jahren bietet das Fashion Label The North Face seinen Kunden funktionale Kleidung. Das im Jahr 1966 in San Francisco gegründete Unternehmen achtet aber nicht nur auf die Funktionalität der Kleidung, sondern genauso auf ein stylisches Aussehen. Mit aufwändigen Arbeiten in der Forschung und Entwicklung präsentiert The North Face immer wieder neue ...

The Hundreds

The Hundreds dürfte besonders den Skatern bekannt sein. Diese haben zwar für gewöhnlich nicht viel für Designermode übrig, aber das brauchen sie bei diesem Label auch gar nicht. Eigentlich handelt es sich bei diesem Unternehmen um zwei eigenständige Projekte. Da ist zum einen das bekannte Magazin, und zum anderen eben die Mode. Die Idee T-Shirts, Pullover ...

Stulle

Das Label Stulle Moneywear findet seinen Ursprung in Berlin. Woran man das erkennt? An dem Begriff Stulle im Name des Labels. Damit ist nichts anderes als eine Scheibe Brot gemeint. Das was man mit der Großstadt allgemein verbindet, kann man problemlos auf die Produkte des Labels applizieren. Sie sind ausgefallen, begehrt und vor allem innovativ. ...

Smet

Für den Laien ist die Idee des Labels Smet ein wenig irreführend. Zunächst muss man den Zusammenhang zwischen dem Gründer Christian Audigier, seinem Label Ed Hardy und dem Musiker Johnny Hallyday wissen und verstehen. Der französische Designer Audigier ist eng befreundet mit dem in Frankreich bekannten Musiker Johnny Hallyday. Dieser heißt mit bürgerlichen Namen Smet. Zu ...

Seismic

Bei dem Label Seismic handelt es sich um ein Unternehmen mit klar definierten Zielen. Sie wollen die Welt der Skater aufrühren, und auch den Mainstream auf die Möglichkeiten des Skatens hinweisen. Sie sind darauf konzentriert, dass auch der Mainstream etwas mit den unterschiedlichen Skatearten anfangen kann. Ob sie es auf lange Sicht schaffen werden vor allem ...

Sanuk

Das Besondere an dem Label Sanuk sind seine ausgefallenen Produkte. Es handelt sich dabei weder um Hosen noch um T-Shirts. Der Gründer Jeff Kelley beschäftigt sich seit 1997 mit der Produktion von Sandalen. Sandalen in sämtlichen Formen und Farben. Das Besondere daran ist, dass die Sandalen von Sanuk zunächst aus Indoortubes und Teppichen hergestellt worden sind. ...

Salinas

Wer am Strand als Frau Aufmerksamkeit erregen will, der hat mit dem Label Salinas genau ins Schwarze getroffen. Bademode die nicht nur stilsicher, sondern auch noch extravagant wirkt wird hier seit 1997 entworfen und verkauft. Noch im selben Jahr der Entstehung des Labels wurde auf einem international bekannten Sportmagazin ein weltweit bekanntes Model mit einem Stück ...

Roxy

Welche Frau möchte nicht stylisch und sportlich am Strand aussehen? Genau, keine. Und genau dieses Wissen wird bei der speziellen Kollektionslinie Roxy angewandt. Das Unternehmen hinter Roxy ist eigentlich Quicksilver. Dieses Unternehmen arbeitet ausschließlich für die Surfszene. Die Kollektionslinie Roxy wurde 1990 angefangen und bis heute kontinuierlich weiter entwickelt. Nur ein kleiner Unterschied hat sich ...

Romeo Gigli

Auch das Label von Romeo Gigli ist heutzutage kein unbekannter Name mehr in den Modemetropolen der Welt. Ganz im Gegenteil zu anderen Designern lässt sich dieses Label nicht von vorgegebenen Trends bestimmen, sondern von der eigenen Kreativität. Schon 1984 machte das gleichnamige Modelabel von Romeo Gigli mit der ersten Kollektion auf sich aufmerksam. Ein Name der ...

WeSC

Das Label WeSC ist nicht ausschließlich nur für coole und trendige Klamotten bekannt, sondern es hat viel Aufsehen erregt mit den neuartigen Kopfhörern. Entweder große dicke DJ-Kopfhörer, oder die kleinen In-Ear-Plugins. Passen in unzähligen Farben und Formen kann man diese perfekt mit der Bekleidung und den anderen Accessoires kombinieren. Und da hätte man auch schon ein ...

Volcom

Volcom gilt zwar als das teuerste Skater-Label, aber dennoch sind die Produkte heiß begehrt. Die Philosophie des Labels spricht eine breite Masse an. Der Gründer Richard Woolcott – auch kurz Wooly genannt – wollte nicht weiter zusehen, wie die etablierten Wege Jugendliche in ihrer Entwicklung unterdrücken. Um dies zum Ausdruck zu bringen, tragen die Skater ...

Vestal

Vestal ist eine der angesehensten Trendmarken überhaupt. Gegründet wurde das Label 1997 in Kalifornien mit dem Einfluss der Rockszene. Dieser Ursprung ist noch heute erkennbar in den Produkten. Vorrangig werden Uhrenkollektionen entworfen. Damit hat der internationale Erfolg des Labels auch begonnen. Erst zu einem späteren Zeitpunkt kamen dann die so genannten Softgoods. Dies war dann eine ...

Trauma

Das ausgefallene schweizer Underground-Label „Trauma“ wurde 1995 ins Leben gerufen. Als „Gegenbewegung“ zum damaligen Hype der Techno-Anhänger, welche die subkulturelle Mode durch das starke Interesse mehr oder weniger vereinheitlichten. Trauma wurde von Karin Eugster gegründet und betrieb seinen einzigen Vertrieb zunächst in Fällanden, danach in Zürich. Die Zielgruppe von Trauma ist breit gefächert. Die Gemeinsamkeit ...

Thirtytwo

Wenn man sich in der Snowboardszene etwas auskennt, dann wird einem das Label Thirtytwo nicht unbekannt sein. Nicht nur als Hersteller für Bekleidung, Schuhe und Accessoires, sondern auch als Veranstalter von diversen Contests im Bereich Snowboarding ist das Unternehmen tätig. Man muss dazu sagen, dass dies nicht ganz ohne Hintergedanken der Fall ist. Denn die Produkte ...

Hattric

Hattric ist ein ganz besonderes Label. Nicht eine Vielzahl an unterschiedlichen Kleidungsstücken ist hier vertreten, sondern nur ein einziges. Dieses aber mit solch bestechender Qualität und Designmöglichkeit, wie man es wohl kaum zuvor gesehen hat. Hattric stellt alles rund um die Hose für den Mann her. Sowohl klassische Modelle als auch sportliche werden designed. Selbstverständlich gibt ...

Verena Schreppel

Der Name klingt zwar unscheinbar, aber als Label ist sie sowohl in New York, in Zürich, als auch in Hamburg und Berlin bekannt. Ihre Produkte sind ausgefallene und innovative Schmuckstücke. Creolen, Armbänder und auch Halsketten gehören zu dem Repertoire des Labels. Die studierte Produktdesignerin liebt es mit visuellen Reizen zu spielen und verschiedene Materialien zu verwenden. ...

Olsen

Das Unternehmen Olsen wurde im Jahre 1901 von Alfred L. Wolff gegründet. Neben der Bekleidung für Frauen werden zudem Accessoires wie Gürtel und Taschen vertrieben. Schon 1959 wurde der Fokus auf Pullover, Shirts und dem Material Strick gelegt. 2004 wurden dann die Accessoires in die Kollektion mit aufgenommen. Mit der Kollektion Olsen werden vorrangig Frauen angesprochen, ...

Von Zipper

Wer auf der Skipiste oder im Sonnenurlaub perfekt gestylt sein möchte, der darf auf keinen Fall die Sonnenbrille vergessen. Das angesagteste Label für diesen Bereich ist Von Ziper. Sie sind nicht nur bekannt für modische Accessoires, sondern gelten zudem auch noch als Kultlabel. Sowohl fürs Surfen als auch für den Winterurlaub können sich Frauen und Männer ...

Vive Maria

Das Kultlabel Vive Maria ist spezialisiert auf verführerische Unterwäsche und Dessous. Im schlichten Schwarz oder im sanften Beige kommen die perfekt sitzenden Schnitte ideal zum Einsatz. Zwar werden auch Boxershort für Männer entworfen, aber hauptsächlich werden die Bedürfnisse der Frauen befriedigt. Die Kollektion „Forbidden Lingerie“ überzeugt mit Unterwäsche, die Männer schon beim Anblick verzweifeln lässt. ...

Viktor & Rolf

Das Label Viktor & Rolf ist bestehend aus dem Duo Viktor Horsting und Rolf Snoren. Gemeinsam gründeten sie im Jahre 1992 dieses Label. In ihren Anfangszeiten wurde das Unternehmen keines Blickes gewürdigt. Nicht mal Journalisten wollten über die beiden Holländer berichten. Heutzutage gehören sie zu den erfolgreichsten Labels überhaupt, entwerfen für H&M und zeigen ihre ...

Thomas Wylde

Das Label Thomas Wylde aus Los Angeles stellt eine ganz besondere Mode für Frauen her. Nicht die klassische und stilvolle Darstellung der Frauen ist beabsichtig, sondern der Ausdruck der inneren, persönlichen Kämpfernatur wird dem Gegenüber präsentiert. Die Schuhe, Taschen und selbstverständlich auch die Bekleidung ist im rockigen Stil designed. Aber trotzt des so genannten Rock-Star ...

Zoo York

New York in den 70er Jahren. Eine Zeit voller Revoluzzer und Pioniere. Besonders in der Untergrundszene. Heutzutage gilt dieses Labels als Lifestyle-Marke für Skateboarder. Schon in den Zeiten der Anfänger war die Bekleidung geprägt von den verschiedensten Szenegesellschaften. Skater, Punks und sogar B-Boys regten die Gedanken der Designer an. An der Ostküste wurden die Gründer ...

apriori

Im mittleren und gehobenen Fachhandel findet man die Hosen, Jacken und Röcke von apriori. Dieses Label designed speziell für die Frauen von heute. Sie sind selbstbewusst, feminin und erleben die globalen Zeiten nicht nur mit, sondern nutzen sie auch für ihre persönlichen Erfolge. Die gesamten Kollektionen werden immer im Hinblick auf die aktuellen Trends entworfen. Dennoch ...