Mode 2017 - Online Shops


Markenkleidung

Auch im Zeitalter der Discounterware setzen nach wie vor viele Kunden auf Markenkleidung, denn sie bevorzugen Qualität anstelle von Quantität. Wer Wert auf hochwertige Produkte legt, an denen man lange Freude haben kann, kommt schließlich um Markenkleidung schwer herum, denn Mode von Markenherstellern ist der Mode von Discountern nicht selten in vielerlei Hinsicht überlegen. Sie hat allerdings auch ihren Preis – eine Tatsache, die viele Kunden jedoch gern in Kauf nehmen, wenn sie dafür Kleidungsstücke von herausragender Qualität erhalten.

Hinzu kommt, dass bestimmte Marken auch ein gewisses Image pflegen und damit an ihre Kunden vermitteln – auch dies kann ein nicht zu unterschätzender Kaufanreiz für einige Modeliebhaber sein. Aus diesen Gründen spielt Markenkleidung für Frauen, Männer und auch Kinder gleichermaßen eine Rolle. Da auf dem Markt unzählige verschiedene Hersteller Markenkleidung anbieten, ist es schlichtweg unmöglich, bei jeder Marke sofort zu wissen, für welche Art Kleidung oder Accessoire sie steht.

Aus diesem Grund finden Liebhaber von Markenkleidung aller Art im Folgenden umfassende Informationen zu vielen verschiedenen Labels für Markenkleidung in kompakter Form zusammengefasst. Junge Mode von Red Record Clothing, klassische Herrenkleidung von Reell oder auch Jeansfashion von Sisley – die Bandbreite reicht von Streetwear über Casual und Business Wear bis hin zu eleganter Abendmode.

Mode von Esprit

Esprit ist ein Handelsunternehmen, das neben Kleidung für Frau und Mann auch Schuhe, Schmuck, Möbel und Wohnaccessoires vertreibt. Der Ursprung liegt bereits im Jahr 1968, als zunächst selbst genähte Kleidung in Kalifornien verkauft wurde. Schnell entwickelte sich Esprit dann zu einem sehr angesagten und äußerst erfolgreichem Modeunternehmen. Esprit hat seinen guten Ruf nicht ohne Grund und wird ...

Pringle of Scotland

Das Label Pringle of Scotland hat einen ganz hohen und auch besonderen Stellenwert in der englischen Kultur und in der internationalen Welt der luxuriösen Strick-Mode. Das Unternehmen wurde von Robert Pringle bereits im Jahre 1815 gegründet. Das Label wuchs schnell und expandierte als eines der Ersten im Bereich Strickmode weltweit. Die Beliebtheit auf dem Weltmarkt ...

Koola Anna

Eine frische Brise weht durch die Online-Shops und Modegeschäfte, die die Mode und die aktuelle Kollektion von Koola Anna in ihren Shops vertreiben. Die junge Schwedin verzaubert immer mehr deutsche Kundinnen mit ihrer Mode. Sie, die Mode und vielleicht auch die Designerin, ist alles andere als brav, das steht unumwunden fest. Bei der Namensgebung ...

Nadine H.

Die aktuelle Mode der jungen Designerin aus Lippstadt verspricht so Einiges, um die gut gekleidete und Mode liebende Frau bei Laune zu halten. Ihre Kollektion wird durch Feminines und durch raffinierte und dekorative Details geprägt, was die Stücke des Labels geradezu unverwechselbar macht. Die Stücke der Designerin sind verspielt. Doch dank sportiver Elemente wirkt die ...

Patrizia Pepe

Patrizia Bambi und Claudio Orrea gründeten im Jahr 1993 in Florenz das Modelabel Patrizia Pepe. Der Name des Labels ist leicht erklärt. Pepe bedeutet Pfeffer und lässt erahnen, wie die Mode der beiden Designer ist. Klassisch, minimalistisch und extravagant, gewürzt mit einer Spur Schärfe und Raffinesse. Das ist es, was die Mode des Labels unverwechselbar ...

Passarella

Bei Passarella handelt es sich um ein italienisches Modelabel, das im Besonderen den Geschmack der modebewussten jungen Frauen bedienen möchte, die im Hier und Jetzt leben. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, besteht das Produktportfolio von Passarella aus einer ungemein breiten und großen Vielfalt an Damenoberbekleidung. Die Kollektionen sind jung und dynamisch, die Designs ...

oui moments

Das Modelabel Oui Moments findet seine Anfänge in den 50ern Jahren des letzten Jahrhunderts in dem Münchner Unternehmen La Gotte. Paula und Michael Gottesdiener hatten den Anspruch, Mode für die Kleinen zu schneidern. Ihr Augenmerk lag auf der Funktionalität und der Schönheit, die sie in ihren Stücken gekonnt miteinander verknüpften. Ihr Sohn Nathan Gottesdiener entdeckte ...

FEN Jeans

FEN Jeans ist ein Unternehmen, das im Jahr 2006 in Deutschland auf den Markt gegangen ist. Richtig heißt die Firma „Fashion Europe.net“. Sie hat ihren Firmensitz im nordrheinwestfälischen Hamm. Mittlerweile haben Fen Jeans stark expandiert und sind auf dem europäischen Markt vertreten. Mit Fen Jeans haben Menschen die Möglichkeit sich ein zweites Standbein aufzubauen, mit der ...

Rene Lezard

Das Label Rene Lezard wurde schon 1978 von Thomas Schaefer gegründet. Bis heute hat es die ursprüngliche Philosophie beibehalten und die Stilrichtung der Bekleidung, Accessoires und Schuhe dementsprechend angepasst. Sowohl Männer als auch Frauen können sich auf selbstbewusste Art und Weise mit den Produktionen des Labels einkleiden. Das Label will mit seiner Mode einen ganz ...

Regent

Bei der Qualität des Herrenausstatters Regen kann man zu jedem Zeitpunkt von einer einmaligen Spitzenklasse sowohl bei der Verarbeitung als auch bei den Materialien ausgehen. Hierbei handelt es sich um die einzige Manufaktur in Deutschland, deren Anzüge und Hemden jeweils ein Unikat sind. Die Anzüge werden maßgeschneidert, die Wahl des Stoffes und des Farbtones wird ...

Reell

Das Label Reell ist ein typischer Streetwear-Hersteller im klassischen Sinn. Die Gründer Evert Jan De Looze und Ben Klaassen besaßen vor der Gründung des Labels einen Skateshop. Daraus lässt sich schon erahnen, welche Stilrichtung die Mode des Unternehmens haben sollte. Das Name des international bekannten Labels ist Programm: Sie wollen authentisch Bekleidung und Accessoires entwerfen, ...

Red Green

Schon seit dem Jahr 1985 stellt Red//Green exquisite Lifestyle-Mode für Männer und Frauen her. An ihrem Hauptsitz in Dänemark werden hier alljährlich sechs Kollektionen entworfen, die mit einem Skandinavischen Stil und dem Einfluss der aktuellen, italienischen Modetrends den Bedürfnissen der aktuellen Modetrends entsprechen. Zur Zeit der Gründung war die Mode hauptsächlich als skandinavische Segelmode bekannt. ...

Red Dragon

Die Gründer des Labels Red Dragon sind genau so in ihrer Jugend gewesen, wie die Zielgruppe ihrer heutigen Marke. Als typische Skater wurde ihnen oftmals von Aufpassern etwas vorgeschrieben, was sie zu tun oder zu lassen haben. Colin McKay, Rob Boyce und Moses Itkonen wollten sich auf ihre Weise gegen die Zerstörung ihrer Träume, Erwartungen ...

Record Clothing

Das Label Record Clothing ist schon seit 1999 in der jungen Modewelt tätig. Konzentriert auf coole, trendige Bekleidung und Accessoires für Jungs, kann das Label mittlerweile einen internationalen Erfolg verbuchen. Das Besondere an den Accessoires und der Bekleidung sind die jungendlichen Einflüsse. Die T-Shirts sind in sämtlichen knalligen Farben und Formen erhältlich. Die Desings der ...

Quiksilver

Wenn jemand aktiver Surfer oder Kiter ist, dann wird derjenige schon früh mit dem Label Quiksilver in Kontakt kommen. Denn überall auf der Welt findet man die Kollektionen des Kult-Labels. Konzentriert auf Bekleidung wie Hosen oder Wassersportanzüge und Accessoires für junge Männer wird ein ganz besonderer Typ von Persönlichkeit angesprochen. Der Casual-Lifestyle ist speziell bei ...

Taifun

Entweder man kennt Taifun, oder das „Mutterunternehmen“ Gerry Weber International AG. Seit 1989 werden Bekleidung, Schuhe und Taschen für die moderne Frau ab 30 unter dem Label Taifun vertrieben. Insgesamt verfügt die Gerry Weber International AG über drei einzelne Marken. Die eigenständige Marke Taifun spricht besonders die junggebliebenen Mittdreißiger an. Altersgemäße Schnitte, die dennoch jung ...

Stylisha

Das Label Stylisha wurde schon 2002 von der Türkin Bätty Ilknur Mete gegründet. Aber nicht erst seit diesem Zeitpunkt ist die Besitzerin in der Modewelt tätig. Schon seit über 15 Jahren arbeitet Sie in diesem Bereich. Nicht nur als Stylisten, sondern direkt als aktiv produzierende Modeherstellerin ist sie überregional aufgetreten. Mit Bekleidung, Schuhen und Accessoires ist ...

Stone Island

Wer schon immer mal wissen wollte, wer eigentlich auf die geniale Idee des Stonewash-Effektes gekommen ist, der sollte sich den Namen des Labels Stone Island merken. Es wurden 1982 von Massimo Osti gegründet und zählt heute zu den bekanntesten italienischen Designer-Labels. Hauptsächlich hat sich das italienische Label auf Bekleidung für den Sport und auf Casual-Wear fokussiert. ...

Spacecraft

Das Label Spacecraft ist der beste Beweis dafür, wie unerwartet erfolgreich eine Idee sein kann. Der Gründer Stefan Hofmann erlebte 1997 einen schönen verschneiten Tag im Hinterland von Cascade. Er war so fasziniert von dem Anblick, dass er die Landschaft auf Bildern photographisch fest hielt. Und genau diese Bilder fanden besonders bei den Leuten aus der ...

Sisley

Das international bekannte Pariser Label Sisley ist schon seit 1968 in der Modebranche tätig. Zunächst begann das Label populär zu werden aufgrund einer Jeanskollektion aus Denim. Mittlerweile gibt es Schuhe und Bekleidung für Frauen und Männer für die unterschiedlichsten Anlässe. Sowohl Casualwear als auch sportlicher Chic wird von den Designern des Labels entworfen. Selbst diejenigen ...

Silver Star

Jeder der es nicht üppig und elegant mag, wird sich mit der Bekleidung, den Accessoires und den Taschen von Silver Star wohl fühlen. Sie sind komfortabel zu tragen, ohne dass man sich overdressed fühlt. Das Label existiert schon seit 1993 und wurde mit dem Gründer Luke Burett zum globalen Lifestyle-Label. Mittlerweile handelt es sich bei ...

Sessions

Jeder gute Beobachter würde sagen, dass die Bekleidung von Sessions eindeutig definiert ist. Und dafür braucht man nicht einmal ein Profi in Sachen Snow- oder Skateboard sein. Schon seit dem Jahr 1983 ist das Label auf dem Markt. Es eröffnete zu diesem Zeitpunkt einen der ersten Läden in den USA, die sich hauptsächlich auf Bekleidung ...

Sergio Tacchini

Wer weiss besser, was einem speziellen Bereich fehlt, als jemand der genau aus dieser Branche stammt. Und genau dies trifft auf den italienischen Designer Sergio Tacchini zu. Er kam mit 17 Jahren zum Tennis, gewann Spiele und war 1966 ein Profi auf dem Court. Nur eine Sache muss ihn über die erfolgreichen Jahre im Tennis ...

Scotch & Soda

Das Unternehmen Scotch & Soda ist schon seit dem Jahr 1985 für die Männerwelt tätig. Wer auf unkonventionelle Bekleidung steht und auch Accessoires als Mann zu schätzen weiss, der wird bei diesem Label genau seinen Stil finden. Im Jahre 2000 wurde das Unternehmen so gerelaunched, dass es auch den Trends der nächsten Jahre stand halten kann. ...

Sanetta

Schon 1975 wurde das Label für Kindermode von Eugen Ammann gegründet. Bis heute hat sich die Beliebtheit sowohl bei Kindern als auch bei Eltern gehalten. Es wird nicht einfach nur Kindermode entworfen, die gut aussieht, nein auch Mode die angepasst genutzt werden kann. Kinder toben, spielen und machen sich schmutzig. Auch der ein oder andere Sturz ...