Mode 2017 - Online Shops


Make-up-Tipps für die kalte Jahreszeit

So wie die Jahreszeiten das Aussehen der Natur verändern, wechseln auch die aktuellen Make-up-Trends mit dem Wechsel der Jahreszeiten. Im Winter geht es allerdings nicht nur um die richtige Farbwahl, gerade zur kalten Jahreszeit ist die richtige Pflege der Winterhaut von großer Bedeutung. Umfangreiche Tipps für das richtige Make-up im Winter gehen weit über die richtige Farbberatung hinaus. Eine Zusammenstellung über die wichtigsten Trends in Sachen Beauty und Pflege soll helfen, der Kälte zu trotzen und fabelhaft auszusehen.

Farbkontraste dominieren im Winter

Die Farbnuancen für den passenden Lippenstift reichen vom kühlen Beerenton hin zu den Two-Tone-Lips, wo die Lippen in zwei unterschiedlichen Farben geschminkt werden, wodurch die Lippen sehr natürlich wirken. Dabei gibt es verschiedene Schminkvarianten. Bei der ersten Variante werden die Lippen jeweils seitlich heller geschminkt als der übrige Teil. Bei der zweiten Variante wird die Unterlippe eine Farbnuance dunkler geschminkt als die Oberlippe. Je nach Lippenform sind kreativen Variationen keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass die beiden Farbtöne gut aufeinander abgestimmt sind. Diese Lippentrends kommen natürlich nur gut zur Geltung, wenn die Lippen gepflegt sind. Schön gepflegte Lippen bekommt man durch eine Art Peeling mithilfe einer Zahnbürste. Dabei werden trockene Hautschüppchen auf den Lippen entfernt. Die perfekte Pflege der Lippen wird durch die Verwendung eines Lippenbalsams abgerundet.

Funkelnde Augen bringen den Schnee zum Schmelzen

Beim Schminken der Augen dominieren glitzernde Farben. Dabei reicht die Farbpalette der Lidschatten von Erdtönen hin zum metallischen Look. Ein besonderes Strahlen erreicht man durch den Wet-Effekt. Die Augenlider wirken auf diese Weise feucht, was sie umso mehr strahlen lässt. Als Faustregel sollte man jedoch immer beachten, dass bei sehr kräftig geschminkten Augen der Lippenstift wesentlich dezenter ausfallen sollte. Ein weiterer Trend des Augen-Make-ups im Winter sind weiterhin die Smokey-Eyes. Allerdings werden diese in der kalten Jahreszeit so geschminkt, dass eher hellere Farben zur Anwendung kommen. Diese helleren Farben werden dann am inneren Oberlid aufgetragen. Auf diese Weise ist der Look der Smokey-Eyes auch tagsüber im Büro gut zu tragen. Die Augen beginnen dadurch richtig zu leuchten. Außerdem ist ein markanter Lidstrich unverzichtbar. Er betont die Augen und lässt sie mit dem richtigen Lidschatten auch am trübsten Tag funkeln.

Vornehme Blässe statt Sommerbräune

Der Teint, der jedes Make-up perfektioniert, sollte dabei immer natürlich wirken. Eine vornehme Blässe lässt dabei Augen und Lippen noch mehr leuchten. Gleichzeitig entspricht es dem natürlichen Nude-Ton, der Trend einer makellosen Haut, ohne dabei geschminkt zu wirken.
Um diesen makellosen Teint allerdings zu erlangen, ist gerade im Winter eine gute Pflege unabdingbar. Durch die Kälte im Freien und die trockene Heizungsluft Drinnen, wird die Haut stark strapaziert. Da ist es gar nicht so einfach makellos zu erscheinen. Je nach Hauttyp bedarf es im Winter intensiver Pflegecremes, die unter dem Make-up getragen werden. Dadurch wird die haut gleichzeitig gepflegt und geschützt. So kann der Teint makellos erstrahlen.

Bildquelle: © T.Tulik – Fotolia.com




Mode & Trends:

  1. Make up Tipps für das erste Date Nach dem Kennenlernen, z.B. auf...
  2. Der perfekte Augenblick: Make-Up richtig anwenden Das richtige Make-Up ist für...
  3. Schminktipps fürs Büro Gerade im Büro kommt es...
  4. Make-Up Trends für den Herbst 2010 Der Herbst steht bald vor...
  5. Lippenpflege – sehr wichtig für die Gesundheit Die Lippen gehören zu einem...

Make-up-Tipps für die kalte Jahreszeit - Mode Online & Shop, abgelegt in Beautytipps 2017! Vor zu , zurück zu